Schulung Diabetes / Zöliakie

Heute morgen hatten meine Frau und ich eine kurze Schulung mit den Schwerpunkten Hypoglykämien und natürlich die Zöliakie.

Bei dem Hypo-Teil wurde die ganze Sache auch richtig demonstiert und gute Vorschläge unterbreitet, wie man gemeinsam solche Situationen meistert. Als ein (wie ich finde) nützlicher Tipp wurde uns empfohlen ein Zahlenspiel auszudenken (z.B. 200 – 7), mit dem der Partner dann recht schnell erkennen kann, ob man sich einer Hypo nähert bzw. bereits einen Unterzucker hat. Das ganze funktioniert dann wie folgt:

  • Gemeinsames festlegen des Zahlenspiels (hier funktionieren dann auch z.B. Zungenbrecher, Gedichte oder ähnliches
  • Gemeinsames erarbeiten von „Referenzwerten“. D.h., das man dieses Spiel mal spielt und sich dazu dann den Blutzuckerspiegel des Diabetikers merkt
  • Wenn man sich unsicher ist, ob der Partner (oder auch man selbst) in einer Unterzuckerung ist, so kann man dann dieses „Spiel“ spielen. Die Antwort lässt natürlich bei einer Unterzuckerung deutlich länger auf sich warten, so dass man das leichter erkennt.

Zum Thema Zöliakie kamen einige sehr hilfreiche Tipps und Hinweise. Da die Schulungsleiterin auch Zöliakie hat, konnte Sie insbesondere auch Hinweise zum täglichen Leben geben. Ich werde versuchen, ein paar dieser Tipps hier in Zukunft wiederzugeben.